Logo Urologie Oldenburg
slider_img slider_img4 slider_img2 slider_img5 slider_img3

Unser Leistungsspektrum

Als urologische Fachärzte sind wir zuständig für:

  • Erkrankungen der Nieren, des Harnleiters und der Blase bei Frauen und Männern sowie Prostata- und Hodenerkrankungen des Mannes
  • Die männliche Sexualstörung und Fruchtbarkeitsabklärung des Mannes (Fertilitätsuntersuchungen)
  • Nachsorge bei Krebserkrankungen im gesamten Urogenitalbereich
  • Krebsvorsorgeuntersuchungen bei Männern
  • Kinderurologie

 

 

apparative Ausstattung

Die apparative Ausstattung unserer Gemeinschaftspraxis ermöglicht es, die meisten urologischen Untersuchungen ambulant in unserer Praxis durchzuführen:

  • Ultraschalluntersuchungen der Nieren, Blase, Prostata und Hoden. Wir verfügen über eine Transrektalsonde, mit deren Hilfe genauere Aussagen über die Prostata möglich sind
  • Endoskopie (Spiegelung) von Blase, Harnröhre und Harnleiter
  • Laboruntersuchungen von Blut, Urin und Samenflüssigkeit einschließlich bakteriologischer Untersuchungen
  • Medikamentöse Tumortherapie von Blasen und Prostatatumoren

Operationen

Eine Reihe von Operationen können in unserer Praxis entweder in örtlicher Betäubung oder in Allgemeinnarkose durchgeführt werden:

  • Operationen an den männlichen Geschlechtsorganen bei Erwachsenen und Kindern z.B. bei Vorhautenge, Harnröhrenenge, Wasserbrüchen, Sterilisationen
  • Botoxbehandlungen der Blase
  • Bei Männern mit eingeschränkter Zeugungsfähigkeit können gegebenenfalls Spermien direkt aus dem Hoden oder Nebenhoden entnommen werden

Diese Operationen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit der Tagesklinik für gynäkologische Endokrinologie und Fortpflanzungsmedizin in Oldenburg. (Dr. med. Jörg Hennefründ, Dr. Firas Alhalabieh, Dipl. med. Ralf Kretschmann)

www.tagesklinik-oldenburg.de

 

Unsere Narkoseärzte

Herr Dr. med. Stefan Janßen, Herr Dr. med. Dirk Peters, Herr Matthias Heidrich

Die Fachärzte für Anästhesie und Intensivmedizin aus Oldenburg sind verantwortlich für die Durchführung der Narkosen bei ambulanten operativen Eingriffen.